SfB-Update 2019 online!

Anwendungspraxis Lit

Aus SfB-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sachgruppe Literatur, kurz Lit umfasst die Bereiche:

  • Literaturwissenschaft
  • Literaturtheorie
  • Weltliteratur, europäische Literatur chronologisch
  • Literaturen nach den Sprachfamilien

Grundsätzliches

  • Literatur ist eine sehr differenzierte Systematik, die den großen Kanon der Literaturen der Welt widerspiegelt.
  • Die Autoren werden in der Sprache klassifiziert, in der sie veröffentlichen. Dabei zählt jeweils die Sprache, in der der Autor / die Autorin mehrheitlich veröffentlicht hat bzw. in der die wichtigsten Werke veröffentlicht wurden.

z.B.: Salman Rushdie (in Indien geboren, lebt in Großbritannien und schreibt seine Werke in englischer Sprache) bekommt die Notation Lit 408 Rush. Als Nebenstelle wird die Notation für die indische Literatur vergeben Lit 860 Rush.

  • Es können Personenschlüssel an die Notation angehängt werden:
  1. Gesamtausgaben. Teilsammlungen
  2. Auszüge. Einzelne Werke
  3. Lyrik
  4. Drama
  5. Epik. Prosa
  6. Tagebücher. Briefe. Sonstige Gattungen
  7. Bibliografien. Forschungsberichte. Wirkungsgeschichte. Ausstellungskataloge. Bildbände
  8. Biografien. Gesamtdarstellungen zu Leben und Werk
  9. Werkbetrachtungen. Kommentare. Einzelinterpretationen
  • Die Systematik kann Sekundär und Primärliteratur enthalten. Fast alle Bibliotheken stellen jedoch mittlerweile die Primärliteratur in ein gesondertes Autoren-Alphabet - (s.a. den Hinweis auf der Hauptseite der sfb-online ganz unten: Systematik für Schöne Literatur). In diesen Fällen wird nur noch die gesamte Sekundärliteratur (Personenschlüssel 7,8,9), sowie Autobiographien, Briefe und Tagebücher (Personenschlüssel 6) zu Lit systematisiert. (Ausnahme: Anthologien - weiterhin zu Lit)

Thematische Überschneidungen / Abgrenzungen:

BWL/Pol/Psy/Lit

  • Rhetorik. Kommunikation: Die Themen Rhetorik und Kommunikation werden in vielen Medien gemeinsam behandelt . Titel, die im weitesten Sinne dem Thema "Rhetorik" zugeordnet werden können, finden sich innerhalb der SfB schwerpunktmäßig in den Sachgruppen Lit, Psy und z.T. bei BWL. Die unterschiedliche Zuordnung ist inhaltlich so begründet:
    • Lit 22 ff.: Titel, die den Vortrag einer Rede, Rede- und Vortragstechniken und das Verfassen einer Rede in den Mittelpunkt stellen.
    • Psy 833: Titel, die die Kommunikation untereinander in den Vordergrund stellen, wie z. B. die Themen Durchsetzungsvermögen, Schlagfertigkeit , Small Talk, Gesprächsführung.
    • BWL 112: u.a. berufs- und arbeitsweltbezogene “Rhetorik”-Titel.
    • Pol 216: die politische Rede.

Gesch/Lit

  • Literaten schreiben über historische Begegnungen: hier muss geprüft werden, ob das historische Ereignis im Mittelpunkt steht oder die literarische Gestaltung, z.B.: „Kempowski: Echolot“ Gesch 312 – aber „Kempowski: Tagebuch“ Lit 275 Ken 6

Pä/Spra/Lit

  • Thema Deutschunterricht: Interpretationen und die Deutsche Literaturgeschichte werden zu Lit systematisiert : z.B. „Krischel, Volker: Erläuterung Franz Kafka, die Verwandlung“ Lit 273 Kaf 9. Didaktisches Material und Unterrichtsmodelle (auch zu einzelnen Werken) kommen zu .
    Aufsätze und Erörterungen (Spra 182) und deutsche Grammatik (Spra 165 ff.) zu Spra.

Romanalphabet/Lit

  • Romanhafte Autobiografien sind manchmal schwer zwischen Lit und dem Romanalphabet abzugrenzen, z.B.: „Grass, Günter: Die Box“ Lit 275 Gra 6

Allgemeines:

Für Fragen steht Ihnen Frau Kober-Hyde (Christine.Kober-Hyde@Hannover-Stadt.de) aus Hannover als Federführende gerne zur Verfügung.


zurück zu Literatur
zurück zur Anwendungspraxis

Meine Werkzeuge