SfB:Qualitätsversprechen

Aus SfB-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die SfB ist eine professionell und kontinuierlich gepflegte Aufstellungssystematik für Öffentliche Bibliotheken.

Die SfB ist konsequent auf die Bedürfnisse Öffentlicher Bibliotheken ausgerichtet:

  • Das Lenkungsgremium und das Redaktionsteam garantieren eine strategische und fachliche Ausrichtung der SfB auf die Anforderungen Öffentlicher Bibliotheken.
  • Die mnemotechnischen Bezeichnungen der SfB-Sachgruppen ermöglichen eine einfache Erstorientierung sowie eine komfortable Option auf Erweiterung um möglicherweise erforderliche neue Sachgruppen.
  • Laufend optimierte Recherche-Möglichkeiten machen es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den anwendenden Bibliotheken leicht, bei Systematisierung, Recherche und Kundenberatung die richtige Notation zu finden.

Die SfB ist kostenfrei und kontinuierlich öffentlich zugänglich:

  • Dank der Leistungen der in der SfB-Kooperation zusammengeschlossenen Bibliotheken und der ekz.bibliotheksservice GmbH ist die SfB seit 2009 kostenfrei und für jeden einsehbar im Internet zugänglich.
  • Durch Nutzungsbedingungen für professionelle Anbieter wie z. B. Anbieter von Bibliothekssoftware wird dabei sichergestellt, dass die jeweils aktuelle Fassung allgemeine Verbindlichkeit hat.
  • Die SfB-Kooperation gewährleistet eine Erreichbarkeit von sfb-online von 99% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des SfB-Konsortiums liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.), nicht zu erreichen ist.

Die SfB wird fortlaufend aktualisiert:

  • In jährlichen Updates wird die SfB kontinuierlich an neue Entwicklungen in Gesellschaft, Bibliothekswesen und Medienmarkt angepasst.
  • Neue Themen werden in die SfB eingefügt; es erfolgen Straffungen, wenn eine Thematik an Bedeutung verliert oder das Medienangebot zurückgeht.
  • Bei der Aktualisierung der SfB wird darauf geachtet, dass dabei für die anwendenden Bibliotheken eine gute Balance zwischen laufender Erneuerung und Umstellungs-Aufwand gewahrt wird.

Die Weiterentwicklung der SfB ist transparent und professionell:

  • Für jede Sachgruppe gibt es eine qualifizierte Federführung. Sie ist für Aktualität und Weiterentwicklung der Fachsystematik verantwortlich. Durch kontinuierliche Kommunikation mit den Fachkolleginnen und Fachkollegen innerhalb der SfB-Kooperation ist dabei die Berücksichtigung zahlreicher Aspekte und vielfältiger Erfahrung gewährleistet. Für Wünsche, Anregungen und Anfragen von anwendenden Bibliotheken sind die Federführenden kompetente Ansprechpartner; Rückmeldungen erfolgen in der Regel innerhalb von 3 Werktagen.
  • Die Terminologie der SfB orientiert sich an der Schlagwortnormdatei; im Interesse einer ÖB-gerechten allgemeinen Verständlichkeit können dabei auch die Verweisungsbegriffe der SWD verwendet werden.
  • In jährlichen Änderungslisten wird die Aktualisierung der SfB laufend dokumentiert. So ist die Entwicklung für anwendende Bibliotheken transparent und leicht nachvollziehbar.
Meine Werkzeuge